PROTECTED BIKE LANE

Radfahrer können durch Ihr Verhalten deutlich dazu beitragen, als gleichberechtigte fahrzeugführende Verkehrsteilnehmer wahrgenommen zu werden. Dazu gehört in erster Linie Präsenz auf der Fahrbahn, aber auch die selbstbewusste Inanspruchnahme des Verkehrsraumes.

Gerade im innerstädtischen Verkehr geht die Tendenz durch den ständig wachsenden Bedarf an Gehwegen, Parkplätzen und Bewohnerparkzonen zur Integration des Radfahrers in den Straßenraum.

Der als Angebotsstreifen oder sogar als Suggestivstreifen bezeichnete Schutzstreifen für Radfahrer wurde bereits 1977 eingeführt. Wird am rechten Fahrbahnrand ein Schutzstreifen für Radfahrer so markiert, dann dürfen andere Fahrzeuge die Markierung bei Bedarf überfahren, eine Gefährdung von Radfahrern ist dabei auszuschließen - §42, Abs. 6 1g, StVO

Was aber tun, wenn die Markierung nicht ausreicht?

Geschützte Radstreifen mit Lüft Recycling-Systemen

Referenz 1
Lüft Bordsteinerhöhung

Geschützte Radstreifen mit Lüft Recycling-Systemen

Pilotprojekt Geschützte Radstreifen Stadt Wiesbaden

Abmessungen: 0,75 x 0,12 x 0,15 m

Material: Recycling-Kunststoff, massiv

Ausführung: Beschichtet zur besseren Sichtbarkeit, reflektierend abgeperlt, bei Bedarf mit integriertem Kugelreflektor

Befestigung: 2 Bodenverankerungen M10/130

Referenz 2
Lüft Leitbord

Ein Stecksystem für Abtrennungen, Verschwenkungen und Führung

Abmessung: 1,00 x 0,30 x 0,25 m

Material: Recycling-Kunststoff, massiv

Ausführung: Beschichtet zur besseren Sichtbarkeit, reflektierend abgeperlt, bei Bedarf mit integriertem Kugelreflektor

Befestigung: 2 Bodenverankerungen M 12/200

Referenz 3
Lüft Modulkonzept

Geschützte Radstreifen mit Lüft Recycling-Systemen

Inseleinsatz, wenn der Radweg in den Straßenraum verschwenkt wird.

Beruhigungsinsel: B = 0,80 m, Verschwenkungsinsel: B = 1,60 m

Material: Recycling-Kunststoff, massiv

Ausführung: Beschichtet zur besseren Sichtbarkeit, der Rand ist Weiß reflektierend abgeperlt

Befestigung: 4 Bodenverankerungen M 12/200

Die Beschilderung erfolgt über die im Insel-Element integrierbare Klemmhülse.

 

 

 

 

 

Ansprechpartner

Anne Rockenbach

Telefon: 06139 - 2936-0
E-Mail: info@lueft.de

Infomaterial anfordern

Alle Infos in einem Ordner.
Bestellen Sie jetzt kostenfrei:

Ordner
Verkehrsberuhigung
Ordner
Lärmschutz















Mit Ankreuzen dieser Checkbox willigen Sie ein, dass wir Ihre Daten, welche Sie in diesem Formular eingegeben haben zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage speichern und verarbeiten. Sehen Sie hier unsere Datenschutzerklärung ein. Ich willige in die Speicherung und Verarbeitung ein.