Pflanzinseln im Kreisverkehr

Vorfahrtsgeregelte Knotenpunkte stellen sich bei dem heutigen Verkehrsaufkommen immer öfter als Unfallschwerpunkte dar. Kreisverkehrsanlagen schaffen schnell und umkompliziert Abhilfe und senken die Unfallzahlen.

Das Grüne Konzept Pflanzinsel - Pflanzwinkel im Kreisverkehrsprovisorium


In Zeiten knapper Mittel kann der Festausbau zum Kreisverkehr aber nicht immer umgesetzt werden. Dafür gibt es die Lösung aus dem Recycling-Baukasten: Mit vier Formteilen aus dem Pflanzwinkelsystem lassen sich alle Arten von Inseln – als Fahrbahnteiler, am Fahrbahnrand oder als Rondell für den Kreisverkehr – herstellen. Übrigens: Weltpremiere hatte das Grüne Konzept Pflanzinsel 1991 und kam erstmals in Erftstadt-Lechenich nach Entwicklung mit den Verkehrsfachleuten des Rheinischen Straßenbauamtes Köln und Garten- und Landschaftsbauern als Kreisverkehrsanlage zum Einsatz.

Referenz 1
Pflanzinsel als zentraler Ortsmittelpunkt

Pflanzinsel - Pflanzwinkel im Kreisverkehrsprovisorium

Die Gemeinde Odenthal hat sich dazu entschieden, einen beampelten Kreuzungsbereich in einen flüssigen Kreisverkehr umzubauen. Ein Festeinbau kommt aus Kostengründen nicht in Frage.

Da dieser Kreuzungsbereich gleichzeitig der Ortsmittelpunkt ist, an dem im Laufe eines Jahres auch verschiedene Festiväten stattfinden, musste ein System gefunden werden, das ohne großen Aufwand und ohne große bauliche Veränderungen im Straßenraum realisiert und den Jahrenszeiten entsprechend umgestaltet werden kann. Wichtigster Aspekt: die Flexibilität. Man hat sich für das LÜFT Pflanzinselsystem entschieden.

Referenz 2
Pflanzinsel als Mittelinsel

Pflanzinsel als Mittelinsel - Pflanzwinkel im Kreisverkehrsprovisorium

Verfüllt nach dem System Dachbegrünung sind die Pflanzinseln Selbstversorger, also nahezu wartungsfrei.

Der natürliche Niederschlag lässt die Inseln selbständig grünen, während der Anwachsphase oder für längere Trockenperioden empfiehlt sich der Einbau eines Drainagerohrs als Bewässerungshilfe.

Referenz 3
Pflanzinsel als perfekte Ergänzung

Pflanzinsel als Mittelinsel - Pflanzwinkel im Kreisverkehrsprovisorium

Perfekt gelöst von den Mitarbeitern der Stadt Backnang: der gesamte Straßenzug ist bereits mit herkömmlichen, fest installierten, bepflanzten Inseln optisch ansprechend gestaltet.

Der dringend notwendige Umbau des Kreuzungsbereichs in einen Kreisverkehr musste kurzfristig realisiert werden. Kein Problem für das LÜFT System: Die Pflanzwinkel und Bodenplatte stehen "auf Füßen", dadurch kann das ankommende Oberflächenwasser ungehindert ablaufen. Die vorhandene Straßenentwässerung muss nicht geändert werden. Die Bauelemente sind leicht zu montieren. Das bedeutet kurze Bauzeit bei geringer Verkehrsbehinderung.
Die Gestaltung der Mittelinsel mit LÜFT Pflanzwinkeln passt bestens ins städtebauliche Konzept. 

 

Ansprechpartner

Anne Rockenbach

Telefon: 06139 - 2936-0
E-Mail: info@lueft.de

Infomaterial anfordern

Alle Infos in einem Ordner.
Bestellen Sie jetzt kostenfrei:

Ordner
Verkehrsberuhigung
Ordner
Lärmschutz